Philip Goeth spielt das WTC I, Präludium & Fuge in E-Dur, BWV 854

Der Organist Philip Goeth ist zur Zeit dabei, das erste Buch des Wohltemperierten Claviers aufzunehmen. Da bei ihm kein Label dahinter steht, veröffentlicht er seine Aufnahmen nach und nach auf youtube und auf seiner sehr empfehlenswerten Homepage. Ich finde seine Interpretationen hervorragend und bin ebenso von der visuellen Umsetzung begeistert, speziell von der Idee, den 24 Präludien und Fugen individuelle Farben zu zuordnen. Verantwortlich dafür ist die chinesische Künstlerin Zhou Zhang, der es gelingt, die musikalischen Stimmungen mit großer Sensibilität farblich umzusetzen.

Das direkte Einbetten des Videos ist leider nicht möglich, aber mit dem zweiten Klick landet ihr bei youtube, wo ihr auch die anderen Videos von Philip Goeth ansehen könnt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

von | 13. März 2013 · 12:04

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s